Flexible Kabel

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

41-2806 KGL 2,0 sw (Kaltgeräte - schwarz)

Artikel-Nr.: 300087

19,30 *
Versandgewicht: 0,2 kg

41-3425 VK 5,0 ws (Schukoverlängerung - weiß)

Artikel-Nr.: 300066

30,22 *
Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage
Versandgewicht: 1 kg

41-3640 VK 3,0 sw (Schukoverlängerung - schwarz)

Artikel-Nr.: 300241

25,73 *
Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage
Versandgewicht: 0,7 kg

41-3381 GAL 2,0 ws (Geräteanschluss - weiß)

Artikel-Nr.: 300065

14,81 *
Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage
Versandgewicht: 0,425 kg

Leitung flexibel (H)05VV-F3G - 3x0,75

Artikel-Nr.: H05VVF3G075

ab 3,91 *
Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage

41-2920 GAL 4,0 ws (Geräteanschluss - weiß)

Artikel-Nr.: 300218

21,54 *
Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage
Versandgewicht: 0,725 kg

41-2828 GAL 2,0 sw (Geräteanschluss - schwarz)

Artikel-Nr.: 300499

15,30 *
Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage
Versandgewicht: 0,425 kg

41-3368 GAL 3,0 sw (Geräteanschluss - schwarz)

Artikel-Nr.: 300507

16,76 *
Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage
Versandgewicht: 0,575 kg

Leitung flexibel (H)05VV-F3G - 3x1,5

Artikel-Nr.: H05VVF3G315

ab 4,73 *
Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Elektrische Wechselfelder und magnetische Wechselfelder - Der sensible Bereich des Elektrosmogs

Das "Elektrosmog" heutzutage immer um uns ist, ist den meisten Menschen bewusst. Wie viele verschiedene Arten von elektromagnetischen Feldern es gibt, ist den wenigsten Bürgern bewusst.

Dabei ist der ungenaue Begriff Elektrosmog nichts anderes als ein umgangssprachlicher Ausdruck für die Gesamtheit der elektromagnetischen Strahlenbelastung, die an einem Ort auf Menschen einwirkt. Diese Tatsache und das die verschiedenen Arten von elektromagnetischen Feldern bei der Entstehung von Elektrosmog zusammenwirken, ist wahrscheinlich noch weniger Normalbürgern bewusst.

Wenn statt dem bekannten Ausdruck "elektromagnetische Felder" die Begriffe elektrische Wechselfelder und magnetische Wechselfelder benutzt werden, geht es immer um niederfrequente Anwendungen.

Denn bei hochfrequenten Anwendungen werden diese Wechselfelder meist in einer Messung aus dem sogenannten Fernfeld erfasst, elektrisches und magnetisches Feld sind miteinander verknüpft. Im hochfrequenten Bereich wird üblicherweise von elektromagnetischen Wellen gesprochen.

Bei niederfrequenten Anwendungen werden elektrische Wechselfelder und magnetische Wechselfelder unterschieden. Hier erfolgt die Messung der niederfrequenten Felder in der Regel im Abstand von 30cm (TCO-Norm) der ausstrahlenden Quelle. Die Wechselfelder im niederfrequenten Bereich werden getrennt bewertet und benannt.

Zugegeben, das ist alles sehr kompliziert - für alle, die sich näher über die verschiedenen Arten von Elektrosmog informieren möchten, bieten wir ein spezielles Seminar zu Nieder- und Hochfrequenzschirmung an. Wichtig daran ist jedoch, dass diese eher unbekannte Variante des Elektrosmogs ebenfalls zu Beeinträchtigungen und Unwohlsein führen kann.

Elektrosmog im niederfrequenten Bereich - für sensible Menschen spürbar

Die Abschirmung vor hochfrequenten elektromagnetischen Wellen (HF) wird häufig thematisiert und in den Medien beschrieben; auch wir von Biologa bieten selbstverständlich eine große Auswahl baubiologischer Produkte zur Abschirmung dieser Strahlung an.

Die Abschirmung in Bezug auf niederfrequente elektrische Wechselfelder (EWF) und magnetische Wechselfelder (MWF) wird selten thematisiert und deshalb häufig aus Unkenntnis vernachlässigt. Auch diese spezielle niederfrequente Form von Elektrosmog kann jedoch Menschen Probleme bereiten, die auf elektronische und magnetische Strahlung besonders sensibel reagieren.

Diese besondere Sensibilität wurde noch vor recht kurzer Zeit gerne als "Spinnerei" abgetan, die dadurch verursachten körperlichen Beschwerden galten bei Medizinern als psychosomatische ("eingebildete") Krankheiten. Das ändert sich gerade, auch niederfrequente Wechselfelder sind inzwischen in gewissem Maße als Ursache von körperlichen Beschwerden anerkannt.

In diesem Bereich wird gerade viel geforscht, und es muss mit Sicherheit noch viel mehr geforscht werden. Das darf und sollte Betroffene jedoch nur am Rande interessieren - wer den Verdacht hat, dass ihm niederfrequente Strahlung im Wohnbereich Unwohlsein verursacht, handelt ebenso sicher vernünftig, wenn er dagegen vorgeht.

Elektrische Wechselfelder (EWF) und magnetische Wechselfelder (MWF) abschirmen: Biologa bietet hochwertige, einfach anzubringende Produkte

In ihrem unmittelbaren Umfeld, in dem die niederfrequenten elektrischen und magnetischen Wechselfelder getrennt messbar sind und getrennt gemessen werden, haben die lokalen Begebenheiten einen großen Einfluss auf die Feldverteilung. Wenn Sie dort unter nicht nachvollziehbaren Kopfschmerzen und/oder anderen unerklärlichen Beschwerden leiden, sollte Ihnen dass unbedingt Anlass geben, sich mit der Abschirmung niederfrequenter Felder (und natürlich auch hochfrequenter Felder, wenn noch nicht geschehen) zu beschäftigen.

Besuchen Sie unseren Online Shop - wir bieten wir Ihnen eine große Auswahl verschiedenster baubiologischer Produkte zur Abschirmung aller Arten von elektrischen und magnetischen Strahlenbelastungen.

Wir stehen auch gerne für ausführliche Beratungsgespräche zu diesem ganzen komplexen Problemkreis zur Verfügung; alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf unserer Website - damit Ihr Zuhause wieder ein ruhiger Ort der Entspannung wird, an dem Sie sich wohlfühlen und ohne irgendwelche Gedanken an möglicherweise schädliche Strahlung vom Alltag abschalten können.